Allgemein

Knopfleisten

Die aufgesetzte Knopfleiste ist der Klassiker unter den Knopfleisten, dabei besitzt das Hemd eine aufgesetzte Stoffbahn, auf der die Knöpfe sichtbar angebracht sind. Dies verleiht dem Hemd zusätzlichen Halt. Die glatte/ französische Knopfleiste ist die eleganteste Art das Hemd zu schließen. Hemden mit verdeckte Knopfleisten kommen nur beim Cut und beim Smoking zum Einsatz.

Manschetten Knöpfe

Fürs Büro eignet sich am besten die Doppelknopf-Manschette. Je ein zusätzlicher Knopf an den Armschlitzen verhindert, dass der Stoff dort unschön aufklafft. Die Manschetten sollten so weit sein, dass Ihre Armbanduhr darunter Platz hat und nicht spannt – und so eng, dass sie nicht über Ihre Hände rutschen.

Was ist eine Variomanschette? 

Die Variomanschette ist eine durch 2 Knöpfe verstellbare bzw. erweiterbare Manschette.

Was ist eine Kombimanschette? 

Die Kombimanschette kann sowohl mit den regulären Knöpfen an der Manschette als auch mit Manschettenknöpfen geschlossen werden.

Was ist eine Umschlagmanschette?

Die Umschlagmanschette ist die stilvollste Manschette ihrer Art. Eine Manschette ist ein fest an gearbeiteter, mit Durchsteck-Manschettenknopf zu schließender Ärmelabschluss. Sie ist wie ein Hemdkragen leicht versteift

Länge von Hemden

Das Hemd sollte so lang sein, dass es nicht aus der Hose rutscht – und das weder im Sitzen noch wenn Sie die Arme heben oder durchbeugen. Ein runder Saum mit einem kleinen Schoß passt hier ganz gut. Bei der perfekten Hemdenlänge schauen die Manschetten einen Zentimeter unter den Anzug-Ärmeln raus.

Krawatten

Krawatten sollten abgestimmt auf den Anzug getragen werden. Das Krawattenende muss exakt bis zur Gürtelschnalle reichen und darf nicht über oder auf dem Bauch enden.